In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Chesslätä

Wiedermal machten wir uns auf den Weg Richtung Morschach und besuchten die Fronalp-Chessler an ihrer Chesslätä. Vice-Major Ivan MacSteinersen bewältigte dabei seinen ersten Auftritt als Dirigent souverän.

 Hier die Highlights des Abends:

15.00 Uhr: Wir treffen uns im Proberaum. Zum Schminken ziehen wir wieder zwecks Farbschutz die extra zugeschnittenen, schwer zu bekommenden PET Säcke an, Jussi kann kaum hinsehen.

17.45 Uhr: Wir machen uns mit Zug, Bus und Privatautos auf den Weg Richtung Morschach.

18.07 Uhr: 3-Zächä-Club Marco fängt an zu fluchen. Seine Schwarte ist stärker als er und öffnet den Kofferraum mit Instrumenten drin nicht mehr. Es braucht eine Viertelstunde guten Zuredens, Ausrufens und Würgens bis der Weg zum Päukli frei ist.

20.04 Uhr: Nach dem feinen Z’Nacht öffnen sich die Pforten des Festes und langsam trudeln die Partygänger ein. Ivan, welcher eben heute seinen ersten Auftritt als Major hat, wird schon ein bisschen nervöser, wird er dem Druck gewachsen sein?

20.42 Uhr: Clemi löst den Mineralpass, seriös wie wir ihn kennen.

20.53 Uhr: Ex Major Küenzli, unser treuster Fan, gesellt sich zu uns.

21.35 Uhr: Wir besammeln uns zum Auftritt. Ivan lässt sich nichts anmerken.

21.50 Uhr: Es ist soweit, Ivan lässt uns aufstellen. Und es klappt wunderbar, souverän zählt er an, ohne Probleme, eine würdige Vertretung, sogar kleine Tanzeinlagen liegen drin. Auch durch die neue Version des Rosannas lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen.

22.05 Uhr: Auftritt mit Ausnahme ein zwei kleiner Schnitzer tiptop gemeistert. Wir versorgen unsere Tuttis und schreiten wieder zum Fest.

22.30 Uhr: Jussi glaubt ihn tritt ein Pferd, jetzt hat doch einer der Katzenmusik Brunnen tatsächlich mehr Mitgliedsjahre auf dem Buckel als er. Das lässt er nicht auf sich hocken und verspricht noch mindestens 10 Jahre im Verein zu bleiben…

23.16 Uhr: Wir entdecken die B52 Maschine an der Shotbar. Ja richtig gelesen, EINE B52 MASCHINE!! Krass. Wir bestellen uns gleich ne Runde.

23.17 Uhr: Wir merken, Scheisse wie trinkt man überhaupt B52 richtig? Nach ausführlichen Instruktionen versuchen wir es furchtlos. Doch eine kurze Stichflamme später roch es nach Flo’s verbranntem Nasenhaar.

23.45 Uhr: Die Urmis sind dran und machen mächtig Stimmung, immer schön ihnen zu zuhören.

00.23 Uhr: Zwei junge Frauen machen Sousaphonist MacMetthensen darauf aufmerksam dass es viel ringer wäre nicht so herum zu hüpfen beim Spielen.

01.01 Uhr: Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt. Prächi tanzt, Lara tanzt, Jillaine tanzt – alle tanzen! Clemi trinkt. Mineral.

01.23 Uhr: Giuanna kuckt böse.

02.30 Uhr: Wir machen uns auf den Heimweg. Einige gehen natürlich traditionsgemäss noch an die Schönäbüächler Chilbi.

02.55 Uhr: MacMettensen steigt aus dem Bus aus und merkt, ja värekt, da ist ja erst Ibach.

02.56 Uhr: Er steigt wieder in den Bus und fährt nach Schwyz.

Das war unser Abend, wie immer einfach super. Nun freuen wir uns auf unser Jubi am 13. Dezember im Mytheforum (Infos HIER). Wir sind bereit und werden es krachen lassen! Demfall adiä und bis am 13. Dezember…

Bilder HIER