Probeweekend 2018

 

Die Fasnacht 2019 kommt immer näher und wie immer verbrachten die Mythechroser zusammen ein Wochenende um fleissig zu proben. Dieses Jahr waren wir in der Sennhütte auf dem Stoos zu besuche und verbrachten bei schönstem Herbst-Wetter zwei lustige, kameradschaftliche und lernreiche Tage.

Pünktlich um 9 Uhr besammeltem sich die Chroser vor der Stoosbahn im Schlattli und machten sich auf den Weg richtung Sennhütte. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, pfiff Major Ivan auch schon zur ersten Gesamtprobe. Nach einem gelungenen Einstieg ins Wochenende knurrten auch schon bei allen die Bäucher. Mit einem genüsslichen Mittagessen vom Balmberg oder einem Sandwich im Bauch starteten wir gestärkt in den Nachmittag und probten fleissig weiter.

Die Zeit verging wie im Flug und schon war es Abend. Mit Nudeln, Fleisch und einer köstlichen Pilzsauce wurden wir wieder einmal von unserem Chuchiteam verwöhnt. Danke tuusig an Joelle und Clemi. Anschliessend probten wir ein letztes Mal für den Samstag und fuhren den Abend mit unseren tollen (für die Zuschauer) Kandidatenspiele fort. Daria, Svenja, Marc, Corinne, Lorena und Michaela kämpften dabei um die Gratisübernachtung, Ruhm und Ehre. Bei den Spielen wurde fleissig getanzt, «leckeres Dessert» verschlungen, Eier verchlepft und und und… Nach einem Kopf an Kopf Renen konnte Daria die obig erwähnt Übernachtung für sich gewinnen.

Anschliessend feierten wir noch bis in die frühen Morgenstunden hinein, wobei unser Oliver noch ein wenig Mayonnaise verschlang, Phillip und Clemi ein Tögeliturnier organisierten und unser nettes Chuchi-Team uns Würstli und Brot auftischte.

Nach einigen Stunden schlaf (bei den einen mehr als bei den anderen) durften wir alle ein ausgiebiges Zmorge geniessen. Kurz darauf probten die Chroser noch einige Stunden, putzten die Sennhütte und gegen nachmittags machten wir uns gemeinsam auf den Weg richtig Stoosbahn. So endete unser Probeweekend 2018 auch schon wieder.

Bilder