2018

Inferno Meierskappel

Letzten Samstag machten wir uns wiedermal auf den Weg gen Meierskappel. Wir spielten an der kleinen aber feinen Guggerparty der Feuerwehr, genannt Inferno.

Um 19.00 Uhr wurden wir abgeholt, just als es in Strömen vom Himmel goss. So beeilte man sich halt ein wenig mit Instrumenten in den Anhänger schmeissen und sich in die CARette zwängen welche bis auf den letzten Platz besetzt war. Unsere treuen Fans/ Freundinnen/ Bierkumpanen Joelle, Selina, Corinne, Guido und Clemi begleiteten uns dabei.

Den Weg kannten wir ja bestens, am besten gar den Weg in die Kaffestube. So hökelten wir gemütlich in jener und phaubteten über dies und jenes oder gönnten uns an der Bar ein Bierchen und diskutierten über das andere und selbiges. Munter wurde getanzt und gesungen, zu anderen Guggenmusigen mitdirigiert und öpä ächle gflörtet (hüstelhüstelsilvanhüstelhüstel…).

Um 23.00 Uhr waren wir dann dran mit unserem Auftritt. Mit vollem Elan spulten wir unser Programm runter und vergnügten das Publikum. Anschliessend wird das Tuti wieder versorgt und weiter das Fest genossen. Ein Highlight war dabei der Auftritt der TöndliTätscher aus Meierskappel. Sie rockten die Bude, e bündig ihnen zuzuhören.

So war es dann auch schon bald wieder Zeit um sich auf den Heimweg zu machen. Den Schlummi wurde dann noch im Proberaum getrunken, hierzu verwendeten einige ganz neue Trinkbecher wodurch andere gleich kalte Füsse bekamen…

Dieses Wochenende folgt ein ganz besonderer Auftritt auf welchen wir uns besonders freuen, wir sind zu Gast in Illgau am legendären Maskenball! Und übrigens, diesen Donnerstag veranstalten wir eine öffentliche Probe, schaut vorbei (drücksch HIER)!

Bilder HIER