In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Schlussversammlung

Letzten Samstag trafen wir uns zur alljährlichen Schlussversammlung im Proberaum um ein wenig über die vergangene Fasnacht zu berichten. Ein wichtiger Punkt war dabei neben dem Fasnachtsbricht und der Chratäläärätä die Wahl des neuen Majoren.

 Kurz nach 20.00 Uhr startete Präsident Phil William MacMetthensen die Schlussversammlung. Nachdem die üblichen Traktanden in Kürze runtergeschpult wurden kam es zum Fasnachtsbericht des Majoren. Mittels bunten Fotos zeigte Roli was so an der Fasnacht alles passierte, viele schöne Momente gab es zu bestaunen, einige peinliche, und einige welche unter Verschluss bleiben werden….:-) Nachdem der Bericht mit tosendem Applaus genehmigt wurde gab Roli noch die fleissigsten Probebesucher bekannt. Lara, Nico und Philipp konnten sich über einen Getränkegutschein freuen welcher jedoch von letzteren beiden bereits in flüssiges umgewandelt wurde. Nun folgte die Chratäläärätä, hier wird jeweils diskutiert was war schlecht, was war gut, wer ist äs blöds Huähn und wer ä huärä Lappi. Glücklicherweise wurde mehr positives herausgefunden und keiner musste mit dem Stempel „blöds Huähn“ oder „huärä Lappi“ nach Hause gehen, vor allem der gute Arbeitseinsatz allgemein und der tolle Zusammenhalt unter der Guggä wurde erwähnt, es kommt wirklich jeder mit jedem zurecht, es gibt keine Grüpplibildung, einfach diänigi Cheibä alles. Nach einer kurzen Pause folgten dann die Mutationen. Austritte gab es keine zu verzeichnen. Die Kandidaten Regula, Jillaine, Giuanna und Thomas konnten freudig zu neuen Aktivmitglieder aufgenommen werden, Lea musste leider passen, sie möchte sich richtig auf die Schule und den Abschluss konzentrieren. Konnten wir alle verstehen und auch sie erhielt den wohlverdienten Applaus für ihren Einsatz unter dem Jahr, wir hoffen sie gesellt sich nach ihrem Abschluss wieder zu uns. Auch drei neue Kandidaten konnten aufgenommen werden, Carole, Michele und Jasmin werden uns nächste Fasnacht begleiten und kräftig mit musizieren. Somit ist unser Bestand per SV 2015 24 Aktive und 3 Kandidaten, also wiederum ein kleiner Zuwachs. Bei den Wahlen gab Roli sein Amt als langjähriger Major ab. Während fünf Jahren übernahm er die musikalische Leitung unseres Vereins. Zum Andenken überreichten wir ihm ein Fotoalbum, vielen Dank für die tolle Zeit! In Zukunft wird er am Sousaphon durch die Fasnacht tröten. Sein Nachfolger wird sein Bruder Ivan, die Steiner-Dynastie wird also fortgesetzt. Ihm wünschen wir gutes Gelingen und zall eisch eis. Danach folgten noch die Infos zur Dorfbächler Chilbi, die Aktivitäten und Verschiedenes.

Nach der Versammlung wurde noch munter zusammengesessen und Bhauptet und Brichtet bis in die frühen Morgenstunden, da kommt manchmal mehr heraus als an der Versammlung selber...:-)

Bilder HIER